Interview mit Thomas Oliver Müller, Vorstandsvorsitzender Deutsche Finance Group

Zur richtigen Zeit, im richtigen Markt, mit den richtigen Partnern.

Im Rahmen der neuesten Studie, des Factbooks Megatrends, wurde Thomas Oliver Müller, Vorstandsvorsitzender der Deutsche Finance Group vom Handelsblatt Research Institute zum Thema Unternehmensstrategie interviewt:  weiterlesen

Interview mit Dr. Sven Neubauer

Megatrends. Wo wird Kapital in Zukunft benötigt?

Im Rahmen der neuesten Studie, des Factbooks Megatrends, wurde Dr. Sven Neubauer, Investitionsvorstand der Deutsche Finance Group vom Handelsblatt Research Institute zum Thema Megatrends interviewt:

weiterlesen

3. Kooperationsprojekt "FACTBOOK MEGATRENDS" veröffentlicht und hier zum Download

Neue Studie von Deutsche Finance Group + Handelsblatt Research Institute

Was sind Megatrends?

Megatrends sind langfristige und übergreifende Transformationsprozesse und als stabile Treiber des globalen Wandels häufig Startpunkt strategischer Zukunftsanalysen. Megatrends sind globale, gesellschaftliche und demografische Verschiebungen, die einschneidende Veränderungen bewirken können. weiterlesen

Weiteres Kooperationsprojekt "Factbook Infrastruktur"

Deutsche Finance Group + Handelsblatt Research Institute Studie

Infrastrukturen sind das Rückgrat moderner Volkswirtschaften. Funktionierende Straßennetze, Autobahnen, Flughäfen, Krankenhäuser oder eine solide Stromversorgung sind Voraussetzung für Erfolg und Wachstum in einer von Globalisierung geprägten Gesellschaft.  weiterlesen

Auszug aus dem Factbook "Altersvorsorge & Vermögensanlage in Deutschland"

Der demografische Wandel und seine Auswirkungen

Die Deutschen werden immer älter: Die Lebenserwartung nach dem 65. Lebensjahr ist in den vergangenen 50 Jahren um fast sechs Jahre gestiegen und sie wird weiter steigen. Gleichzeitig werden weniger Kinder geboren. Die Folge aus diesen beiden Trends: weiterlesen

Auszug aus dem Factbook "Altersvorsorge & Vermögensanlage in Deutschland"

Alterssicherung im internationalen Vergleich

Für viele Staaten sind die Rentensysteme einer der größten Ausgabenposten. In Deutschland entsprechen die öffentlichen Rentenausgaben etwa zehn Prozent des Bruttoinlandsproduktes. Besonders hoch liegt der Anteil in Italien und Frankreich. Unterschiede gibt es auch beim Renteneintrittsalter: weiterlesen

Auszug aus dem Factbook "Altersvorsorge & Vermögensanlage in Deutschland"

Geld im Lebenszyklus

Je älter, desto wohlhabender: Im Laufe des Lebens wächst das durchschnittliche Vermögen kontinuierlich an. Am größten ist es kurz nach dem Renteneintritt, wenn sich langfristige Investitionen in Wertpapiere und Sparguthaben auszahlen.  weiterlesen

Factbook-Editorial von Prof. Dr. Dr. h.c. Bert Rürup

Ohne kapitalgedeckte Altersvorsorge geht es nicht

Im Februar diesen Jahres hat die Deutsche Finance Group die in Kooperation mit dem Handelsblatt Research Institute erstellte Studie „Altersvorsorge und Vermögensanlage in Deutschland“ vorgestellt. Prof. Dr. Dr. h.c. Bert Rürup hat für dieses Factbook folgenden Artikel verfasst: weiterlesen

Editorial des Deutsche Finance Group-CEO Thomas Oliver Müller

Reicht die durchschnittliche Rente von 1.300,– Euro noch aus?

Um fürs Alter finanziell richtig vorgesorgt zu haben, sollte man sich nicht nur auf die staatliche Rente verlassen, sondern private Eigeninitiative ergreifen. Eine diversifizierte Anlagestrategie schafft die Basis für ein ausgewogenes Rendite-Risiko-Verhältnis. Alternative Investments bieten eine Möglichkeit, die Anlagestrategie breit aufzustellen.  weiterlesen

Auszug aus Studie "Altersvorsorge & Vermögensanlage in Deutschland" zum Download

10 Fakten zu Rente und Geldanlage

Wie viel Rente bekommen die Deutschen im Durchschnitt? Wann gehen sie in Ruhestand? Wie wirken sich steigende Lebenserwartung und sinkende Geburtenraten auf das Rentensystem aus? Und wie viel Geld sollte in private Rentenversicherungen investiert werden? weiterlesen